Besteht Zukunft für die Retroszene?
Geschrieben von: iRemember

Geschrieben am: 12.01.2018

Am 06.01.2018 war es soweit, ein YouTuber aus Italien hat ein Video hochgeladen für Habbo.it!


Vor dem Video hatte der YouTuber sbuci, ein Meet and Greet gehabt im Habbo, viele Habbos und Fans sind in das Hotel gekommen und haben sich mit dem YouTuber und anderen Habbos unterhalten.


Das Video vom YouTuber findet ihr hier: Youtube-Video öffnen


Auch der Twitter Kanal von Habbo hat den YouTuber promotet.(Habbo Twitter öffnen!)


Auf Twitter gab es dazu viele Reaktionen von Habbos aus der ganzen Welt. (Den Tweet öffnen!)


Nun stellt sich die Frage, wird ein Star Gast auch ins Habbohotel Deuschtland erscheinen? Oder sieht Sulake kein Sinn dahinter? Grund dafür könnten die Views des Videos sein aber nicht die Userzahlen des italienischen Habbos denn diese haben ein wenig zugenommen. Dazu muss man sagen das italienischen Habbo war das zweit kleinste Habbo.


Was sagt ihr dazu? Werden wir Glück oder Pech haben mit einem Star Gast.. schreibt es in die Kommentare!

Jusuf
gepostet am 02.02.2018 um 11:40 Uhr
Ich denke, sollte ein großer YouTuber ein Video fürs Habbo.de oder für ein Retro machen, würden die Userzahlen schon steigen.
Juus
gepostet am 23.01.2018 um 13:33 Uhr
Ich sage nurnoch dazu, los lassen denn Habbo und die Retroszene Deutschland wird untergehen und ich kann es nicht umbedingt für schlecht heißen, denn alleine was ich an beefs, ddos attacken mitbekommen und sogar abgekommen habe ist es besser so...
iRemember
gepostet am 15.01.2018 um 23:49 Uhr
Naja, wenn man es mind. 2 mal im Jahr macht locker.
Juus
gepostet am 14.01.2018 um 17:15 Uhr
Das ändert trotzdem nichts daran, denkst wenn jemand Geld bekommt denkst du kommen da mehr Leute? Retroscene ist sowieso Kindergarten mit den ganzen Beleidigungen/d dosattacken etc. etc.
iRemember
gepostet am 14.01.2018 um 14:54 Uhr
Melina wurde aber nicht bezahlt.
Juus
gepostet am 13.01.2018 um 16:20 Uhr
Sowas gab es in Deutschland schon mit Melina Sophie oder wie diese Youtuberin heißt. Meiner Meinung nach sollte man die Retroscene auf sich beruhen lassen genauso wie das Original Habbo. Die Retroscene hat sich auch zum großteil selbst zerstört also wieso versuchen diese qualvoll am Leben zu halten wenn es nichts bringt ausser kosten seie es kosten in Euro oder auf kosten von Freizeit. Dies ist natürlich nur meine Meinung.
iRemember
gepostet am 12.01.2018 um 20:22 Uhr
Finde ich eine gute Aktion!